info@aschenbrenner.de Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr, Sa: 9:00 - 12:00 Uhr und gerne nach Vereinbarung
09942/944610
09942/944610
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Unser Katalog 2022 zum Blättern oder Bestellen

r 

Mehr Infos…

Traumhaftes Sardinien - Smaragd im Mittelmeer - 7 Tage

Traumhaftes Sardinien - Smaragd im Mittelmeer
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
P22+22MF1009S
Termin:
09.10.2022 - 15.10.2022
Preis:
ab 1079 € pro Person

Während dieser Standortreise an die weltberühmte Costa Smeralda lernen Sie die reiche Vielfalt Nordsardiniens kennen. Weiße Strände mit smaragdgrünem Meer, berauschende Düfte der Macchiasträucher sowie idyllische Bergdörfer und pittoreske Hafenorte mit exklusiven Yachten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

1. Tag: Anreise zur Nachtfähre nach Genua
Nach einer gemütlichen Anreise nehmen Sie am Abend von Genua aus die Nachtfähre nach Sardinien. Auf Ihrer Fahrt über das Ligurische und Tyrrhenische Meer, an Korsika vorbei nach Porto Torres, können Sie erste Blicke auf die vom tiefblauen Wasser umspülte Küste Italiens werfen und haben Zeit, die anderen Reiseteilnehmer kennenzulernen. Abendessen an Bord im Selbstbedienungsrestaurant.

2. Tag: Ankunft in Porto Torres - Capo Caccia - Alghero - Costa Smeralda
Vormittags fahren wir entlang der zerklüfteten Steilküste des Capo Caccia nach Alghero. Eine einzigartige Mischung aus weiß schimmernden Kalksteinfelsen, türkisfarbenem Wasser und würzig duftender Macchia erwartet uns hier und lässt schon die Fahrt zu einem Erlebnis werden. Unser Ziel zählt mit seiner schmucken Altstadt, dem eleganten Yachthafen und dem hübschen Stadtstrand zu den schönsten Städten Sardiniens. Liebevoll "Klein-Barcelona“ genannt, stand das Städtchen lange unter spanischer Herrschaft, was man noch heute am katalanischen Dialekt der Einheimischen erkennen kann. Bei unserem Rundgang auf der mächtigen, die Altstadt umgebende Stadtmauer werden wir nicht nur dem "spanischen Flair“ begegnen, sondern wir werden auch prächtige Palazzi, pittoreske Kirchen und reizende, von Bäumen gesäumte Plätze entdecken können. Das geschäftige Treiben in den engen Gassen, die vielen Cafés, Bars und Geschäfte machen einen Sparziergang zu einem wahren Vergnügen und runden unseren Ausflug schön ab. Anschließend fahren wir zur Kirche Saccargia, die mit ihrer weiß-schwarzen Marmorverkleidung zu den bedeutendsten Beispielen romanisch-pisanischer Architektur auf Sardinien zählt. Der Charme dieser Kirche spiegelt sich auch in seiner Legende wider. So soll an dem Ort, an dem sie später errichtet wurde, eine Kuh zum Gebet niedergekniet sein. Nachdem alle Fragen zur Kirche und ihrer Geschichte geklärt sind, beziehen Sie im Raum Costa Smeralda für vier Nächte Ihr Hotel.

3. Tag: Halbtagesausflug Costa Smeralda
Idyllische Buchten, das im Sonnenlicht schimmernde kristallklare Wasser und im Hintergrund eine Landschaft geprägt durch tiefgrüne duftende Macchia - all das finden Sie auf Ihrem heutigen Ausflug an der Costa Smeralda. Zunächst führt uns unser Weg ins Hinterland der Küste nach San Pantaleo, ein kleines Bergdorf umgeben von schroffen Granitfelsen und bekannt für seine vielfältigen Produkte des Kunsthandwerks. Genießen Sie bei einem Rundgang auf dem kleinen Marktplatz mit der beschaulichen Kirche das mediterrane Flair dieses charmanten Städtchens. Anschließend begeben wir uns auf eine Panoramafahrt entlang der wundervollen Smaragdküste. Die gesamte Costa Smeralda besticht durch ihre weiß glänzenden Strände und vom Wind zerklüfte Gebirgszüge. Aber nicht nur die betörende Naturvielfalt macht die Region so einzigartig, sondern auch mondäne Fischerorte wie Porto Cervo, ein lebendiger Mittelpunkt der Costa Smeralda. Neben der schlichten Kirche Stella Maris erwarten uns hier elegante Yachten, vornehme Restaurants und schicke Cafés. Nachdem Sie ausreichend Zeit hatten sich den Ort anzuschauen, lernen Sie anschließend bei einem typisch sardischen Mittagessen, begleitet von traditionellen Folkloregesängen, auch die kulinarische Seite Sardiniens besser kennen.

4. Tag: Tagesausflug in die Gallura
Der Tag beginnt mit einer Fahrt in das grüne Herz der Gallura. Die nordöstlichste Region wird durch tiefschattige Eichenkorkwälder, duftende Macchia und bizarr aus Granit geformte Felsformationen geprägt und bietet traumhafte Ausblicke. Bei der Besichtigung einer Korkfabrik in Calangianus erfahren wir mehr über Herstellung, Verarbeitung und die besonderen Eigenschaften des lokalen Hauptprodukts Kork und können die einzelnen Produktionsschritte aus der Nähe betrachten, bevor es weiter nach Tempio geht. Das reizende Städtchen Tempio gilt mit seinen aus Granit erbauten Gebäuden als prägendes Beispiel dieser Gegend. Bei unserem Rundgang entlang uriger Tavernen und auf Kork spezialisierter Läden zum mittelalterlichen Oratorio lernen wir Land und Leute näher kennen. Anschließend erhalten wir beim Besuch der Nuraghe Majori einen Einblick in die faszinierende prähistorische Kultur Sardiniens. Bei einer Käseverkostung mit Wein lernen wir auch die kulinarische Seite Sardiniens näher kennen. Anschließend fahren wir nach Luogosanto, einem in einer bewaldeten Bergwelt eingebetteten Hirtendorf. Noch heute gilt Luogosanto aufgrund seiner vielen Heiligtümern als "heiliger“ Ort und ist das Ziel vieler Pilger. Zum Tagesabschluss können Sie bei einer Weinprobe mit Käse und Schinken in geselliger Runde ein wenig die Seele baumeln lassen.

5. Tag: Tagesausflug Maddalenische Inseln
Heute begeben wir uns zu den Maddalenischen Inseln, einem größtenteils unberührten Naturschutzgebiet im Norden von Sardinien. Das Arcipelago della Maddalena, wie es so klangvoll auf Italienisch heißt, besteht aus 62 Inseln und Inselbergen, von denen gerade einmal sieben bewohnt sind, und verzaubert mit feinen Sandstränden und hellblau bis türkisfarbenem Wasser. Bei unserer Inselrundfahrt über die Hauptinsel Maddalena - vorbei an friedlich dahin meckernden Ziegen - lernen Sie die Fauna und Flora der wildromantischen Naturlandschaft kennen. Zum Abschluss unseres Ausflugs besuchen wir La Maddalena, die Hauptstadt der Inselgruppe. Sie wurde einst von korsischen Schäfern gegründet und ist heute ein charmantes kleines Städtchen mit südländisch-pittoreskem Flair. Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants schenken insbesondere der stimmungsvollen Altstadt einen mediterranen Charme. Tauchen Sie in das geschäftige Treiben des Hafens ein und schauen Sie gemütlich den vielen Booten beim Ein- und Ausfahren zu, bevor es am Nachmittag wieder zurück ins Hotel geht.

6. Tag: Costa Smeralda - Nuoro - Orgosolo - Porto Torres - Nachtfähre nach Genua
Heute begeben wir uns ins Landesinnere und erkunden die Barbagia - die Welt der Hirten. Unser Ziel, das Städtchen Nuoro, gilt als die "ursprünglichste“ Stadt Sardiniens, denn weder Karthager, Römer noch Spanier haben diese Gegend jemals wirklich beherrscht. Eine ruhige Abgeschiedenheit, alte Traditionen und Bräuche und eine raue und gebirgige Umgebung prägen noch heute den Alltag und erlauben Besuchern einen tiefen Einblick in diese eigene Kultur. Bei einem typisch sardischen Hirtenessen begleitet von traditionellen Folkloregesängen probieren wir herzhafte Speisen, wie am Drehspieß gegrilltes Spanferkel oder schmackhaft gewürzten Ziegen- und Schafskäse. Gestärkt geht es dann am Nachmittag weiter nach Orgosolo. Das einst berüchtigte Banditendorf ist heute für seine farbenfrohen Wandmalereien weit über die Grenzen Sardiniens hinaus bekannt. Die unmittelbar auf die Häuserwände gemalten Murales dokumentieren auf ganz eigene Art internationale und lokale Ereignisse. Wie in einer großen Freiluft-Pinakothek wandern wir durch den Ort und betrachten die einzigartigen Wandgemälde. Am Abend erwartet uns in Porto Torres die Nachtfähre nach Genua.

7. Tag: Heimreise
Nach Ihrer Ankunft in Genua geht es mit dem Bus gemeinsam zurück in die Heimat. Zum Abschied bleibt uns nur noch "ciao“, "grazie“ und "arrivederci“ zu sagen.

Leistungen:

  • Fahrt im Komfortbus
  • 4 x Aschenbrenner Treue-Kompass
  • 1 x Nachtfähre Genua - Porto Torres in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC
  • 5-tägige Reiseleitung auf Sardinien
  • 4 x Übernachtung mit HP im gehobenen 4* Hotel im Raum Costa Smeralda Hotelbeispiel: Hotel Smeraldo Beach
  • Fähre Palau - La Maddalena - Palau
  • Hirtenessen inkl. Wein mit Folkloregesang bei Orgosolo
  • 2 x internationales Frühstück und Abendessen im Self-Service-Restaurant auf den Fährüberfahrten
  • landestypisches Mittagessen inkl. Wein und Folklore Darbietung in einem Agriturismo
  • Käseverkostung inkl. Wein bei der Nuraghe Major
  • Weinprobe auf einem Weingut in der Gallura
  • 1x Nachtfähre Porto Torres - Genua in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC

Extras:

  • EZ-Zuschlag gesamt 169,- €
  • Aufpreis Außenkabine pro Person in der Doppelkabine gesamt 25,- €
  • Aufpreis Außenkabine pro Person in der Einzelkabine gesamt 50,- €

Weitere Eintritte sowie Ortstaxe nicht im Reisepreis enthalten.

Gehobenes 4* Hotel

 
  • Doppelzimmer mit Halbpension
    1079 €
  • Einzelzimmer mit Halbpension
    1248 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Deggendorf - Deggendorf, Busbahnhof ggn. Stadthalle
    0 €