info@aschenbrenner.de Mo - Fr: 9 - 18 Uhr, Sa: 9 - 12 Uhr
09942/944610
09942/944610
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Unser Tagesfahrtheft sowie Kataloge 2018/2019 zum Blättern oder Bestellen

r 

Mehr Infos…

Spanien - Ardeche-Schlucht, Pyrenäen, Andorra, Barcelona und Carcassone - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.10.2019 - 27.10.2019
Preis:
ab 1149 € pro Person

Die Magische Kombination: Ardeche-Schlucht - Pyrenäen - "Kleiner Gelber Zug” - Andorra - Tal der Träume - Costa Brava - Barcelona

Grandiose Naturschauspiele, eine Nostalgiebahn, Hochgebirge und Meeresrauschen. Eine Reise in Regionen, die von Touristenströmen nur selten berührt werden. Bewundern Sie das grandiose Naturschauspiel der Ardeche-Schlucht. Ein absoluter Geheimtipp ist unsere Fahrt mit "Le Petite Train Jaune“, der "Kleine Gelbe Zug“ - auch Kanarien-Zug genannt. Die Streckenführung ist spektakulär und gilt als die schönste Bahn in den Pyrenäen. Von der Endstation ist es nicht mehr weit in den Zwergstaat Andorra. Das kleine Juwel zwischen Spanien und Frankreich ist in seinen Ausmaßen zwar bescheiden, aber groß in seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt. Welch einen Kontrast zu dem beschaulichen Leben in den Bergen bildet das geschäftige Treiben an der Küste der Costa Brava - Spaniens "Wilde Küste“. Dennoch finden Sie hier mehr als nur Bettenburgen und kilometerlange Sandstrände. Es gibt immer noch verträumte Fischerdörfer und die vielen versteckten Buchten waren früher ideale Verstecke für Schmuggler. Im Gegensatz zu dieser landschaftlichen Vielfalt steht die Hauptstadt Kataloniens Barcelona.

1. Tag: Anreise nach Frankreich
Heute startet Ihr Abenteuer und es geht frühmorgens los in Richtung Frankreich. Abends beziehen Sie Ihr Hotel in Lyon und erholen sich bei einem gemütlichen Abendessen von Ihrem Tag.

2. Tag: Ardeche- Schlucht - Pont du Gard - Vernet-les-Bains
Auf dem weiteren Weg Richtung Süden biegen Sie ab in den Ardeche-Nationalpark im französischen Zentralmassiv. Das gigantische Naturportal Pont de Arc ist nur eines der beeindruckenden Naturschauspiele der Ardeche-Schlucht. Die den Fluss- Schlingen folgende Panoramastraße gewährt immer wieder erstaunliche Ausblicke auf bizarre Felsformationen. Bei Nimes begegnen wir Antiker Bautechnik. Ein 50 km langer Aquädukt folgt windungsreich dem natürlichen Gefälle und quert in einem der großartigsten Bauten der Römerzeit, dem Pont du Gard, das Tal des Cevennenflusses Gadon. Vorbei an Perpignan erreichen wir gegen Abend Vernet-les-Bains. Abendessen, Übernachtung und Abendessen im 3-Sterne-Hotel.

3. Tag: Villefranche-de-Conflent - Der "Kleine Gelbe Zug“ - Andorra
Wir fahren nach Villefranche-de-Conflent, eine mittelalterliche Stadt aus dem 11. Jahrhundert, die von Vauban im 17. Jahrhundert befestigt wurde. Sie erhielt die Auszeichnung "les plus Beaux Villages de France“ und wurde zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs erklärt. Dann beginnt das Abenteuer der Fahrt im "Kleinen Gelben Zug” hoch hinauf in die Pyrenäen. Seit 1910 verkehrt diese Schmalspurbahn im Zick-Zack auf einer spektakulären Panoramastrecke trotz gewaltiger Höheunterschiede ohne Zahnrad-Unterstützung bis zur Spanischen Grenze. An der Endstation in Latour-de-Carol erwartet Sie Ihr Bus, um am Nachmittag weiter in das nahe gelegene Andorra zu fahren. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr 4-Sterne-Hotel in Soldeu, das Sie mit einem besonderen Begrüßungscocktail mit Andorrianischen Tapas-Spezialitäten willkommen heißt. Sie beenden Ihren Tag mit einem reichhaltigen Abendbuffet.

4. Tag: La Seu d’Urgell - Magische Panoramen
Heute besuchen Sie den geschichtsträchtigen Bischofssitz Seu d’Urgell, das in Spanien gleich hinter der Grenze Andorras gelegen ist. Sie erfahren vieles über die kuriose Geschichte Andorras, die eng mit dieser Bischofsstadt verbunden ist. Nach dem Besuch der ältesten romanischen Kathedrale Kataloniens aus dem 12. Jh. schlendern Sie durch das romantische mittelalterliche Stadtzentrum. Danach begeben Sie sich in die grandiose Hochgebirgslandschaft der Pyrenäen. Besonders beeindruckend ist das Panorama am Aussichtspunkt Arcalis im Vall Nord. Hier erwartet Sie um die Mittagszeit eine fröhliche Grillparty mit unbegrenztem Weinausschank. Abendessen, Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Soldeu.

5. Tag: Magisches Bergdorf Os de Civis & die Kraft der Quellen
Ihr heutiges Ziel ist das spanische Bergdorf Os de Civis, das nur über Andorra zu erreichen ist. Sie werden zum Kosten regionaler Spezialitäten und Liköre eingeladen, um dann anschließend ein typisch katalanisches Grillfest in familiär-rustikaler Atmosphäre zu erleben - ein Riesenspaß! Nach einem Spaziergang durch dieses malerisch-ruhige Bergdorf geht es in die schönsten Regionen wie La Massana oder Ordino, dem "Garten Andorras”, wegen seiner prachtvollen Flora so genannt. Kurze Spaziergänge, der Halt an reinen Naturquellen und Fotostopps werden bleibende Eindrücke in ihren Erinnerungen und Fotoalben hinterlassen. Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Soldeu.

6. Tag: Das Tal der Träume - Santa Susanna
Heute verlassen Sie die Bergwelt der Pyrenäen und erreichen über eine einzigartige Panoramastraße das typisch katalanische Dorf Ribes de Freser. Hier beginnt Ihre unvergessliche Reise zum "Tal der Träume“. Dieses Naturschutzgebiet, das nur zu Fuß oder mit der Zahnradbahn auf spektakulärer Trassenführung zu erreichen ist, bietet Ihnen einen Tag voller Entdeckungen. Am Nachmittag führt der Weg zur Costa Brava durch die abwechslungs- und vegetationsreiche Natur Kataloniens. Sie beenden ihren erlebnisreichen Tag mit einem variationsreichen Abendbuffet. Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Santa Susanna.

7. Tag: Santa Susanna - Barcelona
Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie in die Hauptstadt Kataloniens, Barcelona mit geführter Stadtbesichtigung. Im Mittelpunkt städtischen Lebens: die Rambla, der 1200 m lange Flanier- Boulevard zwischen Placa de Catalunya und Kolumbus-Denkmal mit seinen Märkten, Folklore- Künstlern und dem grandiosen Opernhaus. Geniale Architekten der Moderne - allen voran Antoni Gaudí - drückten der Stadt ihren Stempel auf. Im Anschluss haben Sie noch etwas Freizeit um die Stadt alleine zu erkunden. Gegen Abend Rückfahrt nach Santa Susanna in Ihr Hotel.

8. Tag: Blanes - Tossa de Mar - Costa Brava
Heute befahren Sie die "Straße der 365 Kurven“, wie die 25 km zwischen Tossa de Mar und Sant Feliu de Guíxols und Tossa auch genannt wird. Aber zunächst geht es nach Blanes und Sie besuchen den sehenswerten Botanischen Garten, der 1921 von dem Deutschen Karl Faust angelegt wurde und über 4000 verschiedene Pflanzen zeigt. (Eintritt Extrakosten). Sie sollten vorher unbedingt einen Blick auf die tägliche lebhafte Fischauktion im Hafen von Blanes werfen. Es geht weiter nach Tossa de Mar mit Gelegenheit zum
Mittagessen. Danach beginnt die abenteuerliche Fahrt entlang der "Wilden Küste“ bis nach Sant Feliu. Nach einem letzten Aufenthalt geht es über die Schnellstraße zurück zum Hotel.

9. Tag: Carcassone - Zwischenübernachtung Lyon
Morgens heißt es Abschied nehmen und Sie treten die erste Etappe der Heimreise bis Lyon an. Allerdings nicht, ohne vorher noch einen Abstecher nach Carcassonne - der größten Festungsstadt Europas zu machen. Sie ist berühmt für Ihre Festung La Cité, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Nach einer Führung durch diese faszinierende Stadt fahren Sie weiter nach Lyon in Ihr Hotel.

10. Tag: Heimreise
Eine unglaubliche Reise neigt sich dem Ende zu und Sie treten mit vielen Bildern im Kopf die Heimreise an.

* Fahrt im Komfortbus * 5 x Aschenbrenner Treue-Kompass * 2 x Zwischenübernachtung in Lyon in Mittelklassehotels inkl. Halbpension * 1 x Übernachtung mit Halbpension (Abendessen 4-Gang-Menü mit Tischwein und Wasser) im 3-Sterne-Hotels in Vernet-les-Bains * Fahrt mit dem "Kleinen Gelben Zug" von Villefranche nach Latour-de-Carol * 3 x Übernachtung mit Frühstücks- und Abendbuffet im 4-Sterne-Hotel in Soldeu * 3 x Übernachtung mit Frühstücks- und Abendbuffet im 4-Sterne Hotel in Santa Susanna * In Andorra Begrüßungs-Cocktail mit Tapas-Spezialitäten * örtlicher Reiseleiter für 2 Ausflüge in Andorra * Grillparty am 4. Tag * Grillparty am 5. Tag * Probe regionaler Spezialitäten und Liköre * Fahrt mit der Zahnradbahn (Tal der Träume) * Ganztägige Reiseleitung am 5., 6. und am 7. Tag * Halbtägige Reiseleitung am 8. Tag * Stadtführung in Carcassone *

Eintritte nicht im Reisepreis enthalten.

Eventuell in der Zwischenzeit durch die örtl. Gemeinde eingeführte Abgaben (Bettensteuer o.ä.) sind nicht im Reisepreis enthalten und vom Gast direkt vor Ort an das Hotel zu zahlen.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen, behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tagen vor Abreise abzusagen.

Hotel gutes Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer mit Halbpension
    1149 €
  • Einzelzimmer mit Halbpension
    1368 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Deggendorf - Deggendorf, Busbahnhof ggn. Stadthalle
    0 €