info@aschenbrenner.de Mo - Fr: 9 - 18 Uhr, Sa: 9 - 12 Uhr
09942/944610
09942/944610
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Unser Tagesfahrtheft sowie Kataloge 2019/2020 zum Blättern oder Bestellen

r 

Mehr Infos…

Rumänien - unglaublich und einzigartig - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
28.08.2020 - 07.09.2020
Preis:
ab 1789 € pro Person

Reise zu den Glanzlichtern Rumäniens

Herzlich willkommen in Rumänien - ein Schatz im Osten Europas, den es zu erkunden gilt. Gehen Sie mit uns ganz gemütlich auf große Entdeckungsreise in die ursprünglichsten Regionen Rumäniens, wie die zauberhafte Bergwelt der Karpaten, die historischen Städte Siebenbürgens, das Maramureschgebiet mit den charakteristischen Holzkirchen oder die Bukovina mit den einzigartigen Moldauklöstern, in denen die Zeit scheinbar stehen geblieben ist, in das in Europa einmalige Naturparadies des Donaudelta, zu den Goldstränden der Schwarzmeerküste und in die Hauptstadt Bukarest. Exzellente Komfort-Hotels in den einzelnen Etappenorten sorgen für erholsame Abende und Nächte. Sie werden angesichts der Vielfältigkeit Rumäniens und der Freundlichkeit der Bevölkerung angenehm überrascht sein und Ihre vielleicht vorhandenen Vorbehalte gegenüber diesem Land rückhaltlos revidieren.

1. Tag: Flug München - Bukarest - Brasov - Poiana Brasov (200 km).
Gegen 12:00 Uhr Linienflug nach Bukarest. Ankunft gegen 15:00 Uhr. Hier werden Sie von unserem Reiseleiter in Empfang genommen und zu Ihrem Reisebus begleitet. Die Reise beginnt mit unserer Fahrt in die grandiose Bergwelt der Karpaten über Sinaia nach Brasov (Kronstadt) und in den wichtigsten Wintersportort Rumäniens Poiana Brasov. Abendessen, Übernachtung im 4-Sterne-Superior-Hotel.

2. Tag: Brasov - Bran - Moieciu - Sinaia - Poiana Brasov (140 km).
Heute Vormittag statten wir im Schloss Bran (Törzburg) dem Grafen Dracula einen Besuch ab. Anschließend geht es über Rasnov (Rosenau) nach Moieciu. Hier fahren wir mit Pferdewagen durch ein reizvolles Tal zu einem Landgasthof. Mittagessen mit frisch gegrillter Forelle (inklusive). Bestens gestärkt fahren wir nach Sinaia, der Perle der Karpaten. Wir besichtigen das Renaissance- Schloss Peles, das im 19. Jahrhundert von König Karl erbaut wurde. Abendessen, Übernachtung in Poiana Brasov im 4-Sterne-Superior-Hotel.

3. Tag: Poiana Brasov - Brasov - Prejmer - Harman - Poiana Brasov (60 km). Vormittags besichtigen wir ausführlich Brasov (Kronstadt) mit wunderschönem Stadtbild. Die "Schwarze Kirche”, gilt als eine der größten evangelischen Kathedralen in Südosteuropa. Sehenswert ist auch das alte Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Am Nachmittag statten wir den imposanten Kirchenburgen Prejmer (Tartlau) und Harman (Honigberg), die zu den stärksten Kirchenbefestigungen Osteuropas zählen, einen Besuch ab. Abendessen, Übernachtung in Poiana Brasov im 4-Sterne-Superior-Hotel.

4. Tag Variante : Die Transfâgârâsan. Hochalpines Rumänien auf Traum-Panoramastraßen. Campulung - Curtea de Arges - Transfâgârâsan - Sibiu Heute erwartet Sie ein unvergleichliches Landschaftserlebnis. Wir fahren zunächst durch das zu den Karpaten gehörige Papusa-Gebirge nach Campulung und zweigen danach ab nach Cutea de Arges, ein Städtchen wie ein Museum. Grandiose Bauwerke erinnern an die Zeit, als die Stadt im 14. Jahrhundert die erste Hauptstadt der Walachei und Sitz des obersten Fürsten war. Hier legen wir unsere erste Pause ein. Dann beginnt unsere großartige Kletterpartie zum Vidraru-Stausee. Mittagspause. In vielen Serpentinen erklimmen wir anschließend die hochalpine "Transfâgârâsan, mit 2.042 m die höchstgelegene befestigte Straße Rumäniens. Nach dem Scheiteltunnel bewundern wir den mächtigen Balea-Wasserfall, bevor wir mit dem Abstieg beginnen. Unser Ziel ist Sibiu (Hermannstadt), noch heute Sitz des Bischofs der deutschen evangelischen Kirche. Geführte Stadtbesichtigung mit dem alten Stadtkern und der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Abendessen, Übernachtung im 4-Sterne-Superior-Hotel.

5. Tag: Sibiu - Alba Iulia - Cluj Napoca - Baia Mare (320 km)
Morgens Fahrt über Sebes (Mühlbach), einer der ältesten deutschsprachigen Orte in Rumänien nach Alba Iulia (Karlsburg). Unübersehbar ist die Festung der 2000 Jahre alten Erzbistumsstadt. Besonders eindrucksvoll ist die "Catedra Alba Iulia“, der Dom aus dem 13. Jahrhundert mit außergewöhnlichen Steinmetzarbeiten und die mächtige Orthodoxe Kathedrale. Nach unserem Aufenthalt geht es weiter über Aiud (Strassburg) und Turda (Thörenberg) nach Cluj Napoca (Klausenburg), eine jugendliche Stadt, in der Gotik, Barock und Renaissance ihre Spuren hinterließen. Sie wird geprägt von einer starken ungarischen Minderheit und trägt dennoch einen deutschen Namen. Besichtigung der Universitätsstadt mit Michaeliskirche, der Reformierten Kirche - eine der größten Europas - und dem Banffypalast mit seiner Ikonensammlung. Am späten Nachmittag Fahrt nach Baia Mare (Frauenbach). Abendessen, Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Mara.

6. Tag: Baia Mare - Maramures - Moldovita - Radauti (315 km)
Heute lernen Sie die entlegene Region der Maramures-Dörfer kennen. Hier finden Sie noch lebendige Traditionen, Kreativität in Holz und Trachten. Besonders auffällig sind die Holzkirchen mit ihren hohen Türmen und den Schindeldächern. In Rozavlea und Bogdan Voda bewundern wir die einzigartige Holzarchitektur der Kirchen und in Ieud eine der ältesten und größten Holzkirchen der Region. Um die Mittagszeit fahren wir durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges über den Prislop-Pass zum Moldaukloster Moldovita in der Bukovina. Nach der Besichtigung ist es nicht mehr weit zu unserem neuen 4-Sterne-Hotel in Radauti im Herzen der Bukovina. Abendessen, Übernachtung in Radauti.

7. Tag: Radauti - Moldauklöster - Tulcea (490 km)
Den Schwerpunkt des heutigen Vormittages bilden die einzigartigen Moldauklöster Sucevita und Voronet, die in der herrlichen Landschaft der Bukovina liegen und durch ihre ungewöhnlich bemalten Außenmauern auffallen. Danach verlassen Sie die Moldau und wir begeben uns in eine völlig andere Welt, in das Donaudelta. In Galati überqueren wir mit der Fähre die Donau. Unser Ziel ist Tulcea, das "Tor zum Delta“, beinahe so alt wie Rom und ebenso auf 7 Hügeln errichtet. Abendessen, Übernachtung im 4-Sterne-Hotel.

8. Tag: Tulcea - Delta-Museum - Schifffahrt Donaudelta - Eforie-Nord (130 km)
Eine ideale Einstimmung auf unsere Bootstour durch das Donaudelta ist unser Besuch im sehenswerten Delta-Museum. Ein kurzer Spaziergang führt dann zur Schiffsanlegestelle, denn heute unternehmen wir eine ca. 6-stündige Schiffstour durch das Donaudelta. Genießen Sie den letzten Schein der Natur vom Sonnendeck aus. Das Mittagessen an Bord ist im Reisepreis inbegriffen. Nach der Schiffstour Fahrt nach Eforie. Abendessen, Übernachtung in Eforie-Nord an der Schwarzmeerküste.

9. Tag: Schwarzmeerküste
Ein Erholungstag an der Schwarzmeerküste mit ihren golden schimmernden Sandstränden. Abendessen, Übernachtung in Eforie-Nord im 4-Sterne-Hotel.

10. Tag: Eforie-Nord - Bukarest (230 km)
Heute geht es auf dem schnellsten Weg über die Autobahn nach Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens. Am Nachmittag geführte Stadtbesichtigung. Wir besuchen auch das "Dorfmuseum”, das Ihnen ein Bild der typischen rumänischen Dörfer gibt. In einem schön gelegenen Restaurant erwartet Sie unser Abschlussabend mit Folklore und Tischwein. Übernachtung im 4-Sterne Hotel Crowne Plaza.

11. Tag: Rückflug Bukarest -München
Nach dem Frühstücksbuffet Freizeit. Um die Mittagszeit Bustransfer zum Flughafen. Linienflug von Bukarest nach München. Ankunft gegen 19.30 Uhr und Bustransfer in die Ausgangsorte.

Leistungen:
* Linienflug von München nach Bukarest und zurück
* Bustransfer zum Flughafen München und zurück
* 3 x Aschenbrenner Treue Kompass
* Rundreise im komfortablen rumänischen Fernreisebus mit Klima-Anlage, WC und Bordküche
* 10 x Übernachtung inkl. Abendessen und Frühstücksbuffet in den angegebenen Hotels
* Ortstaxen
* Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Bukarest
* Pferdewagenfahrt und Forelle vom Grill
* Schiffstour durch das Donaudelta mit Mittagessen an Bord
* Im Rahmen der Halbpension Spezialitätenabend mit Folklore und Tischwein in Bukarest
* Alle Besichtigungen wie beschrieben inkl. Eintrittsgeldern (auch Delta-Museum)
* Kosten Donaufähre für Bus und Passagiere
* Aschenbrenner Reisebegleitung
* Reiserücktrittskostenversicherung (20 % Selbstbeteiligung der anfallenden Kosten im Schadensfall)

Unsere Hotels:
Ort Hotel Landeskat.

Poiana Brasov Hotel Bradul oder Sport Hotel & Spa ****S
Sibiu Golden Tulip ANA-Tower ****S
Baia Mare Complex Mara ***
Radauti Gerald´s Hotel ****
Tulcea Delta ****
Eforie-Nord Hotel Europa ****
Bukarest Crowne Plaza ****

Bei Kapazitätsengpässen in Ausnahmefällen Umbuchungen in gleichwertige Ersatzhotels vorbehalten. Programmänderungen vorbehalten.
Extras:
EZ-Zuschlag gesamt: 279,- €

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 30 Personen, behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tagen vor Abreise abzusagen.

4 Sterne Hotel

  • Doppelzimmer, p.P., HP
    1789 €
  • Einzelzimmer, p.P., HP
    2068 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Deggendorf - Deggendorf, Busbahnhof ggn. Stadthalle
    0 €